Es wird das erste Haus am Platz werden, nicht nur weil es das erste in der Reihe ist. Denn das sich gerade in der Sanierung befindende Objekt – Großer Markt 11/11 a – wird ein an die Jugendstilarchitektur erinnerndes Schmuckstück sein, das man sich gern anschauen und noch viel lieber betreten möchte.

Drei Meter hohe Fensterfronten und 38 komfortable Sitzplätze

Die gute Nachricht: Sie werden es ab nächsten Jahr können, denn im Erdgeschoss ist ein großzügiges Café geplant, für das die GWG zurzeit noch einen Betreiber sucht. Etwa 38 Sitzplätze könnte das neue Café samt ausladender Mitnahmezone haben, denn natürlich soll es hier auch frische Brötchen, Brot und einen Imbiss geben. Die 3D-Animation zeigt die mögliche Einrichtung und ist nur als Idee gedacht. Wie es dann genau aussehen wird, entscheidet natürlich jeder Betreiber selbst.

Drei Meter hohe und bis zu 2,5 Meter breite Fenster werden besonders viel Licht auch an Regentagen ins Café lassen. Man kann fast von jedem Platz aus später das Treiben auf dem Markt betrachten und es sich dabei gut gehen lassen. Gleichfalls lassen sich von außen sowohl die tolle Atmosphäre als auch das Warenangebot erkennen. Rund 130 Quadratmeter Fläche werden es zusammen mit den Toiletten und dem Lagerraum sein. Separate Kunden- und Gästetoiletten eingeschlossen.

Sollten Sie Interesse an dem schönen Gewerbeobjekt haben, dann würde GWG-Geschäftsführer Ronald Otto unter (03876) 791030 gern mit Ihnen alle Wünsche besprechen. Je eher die Kontaktaufnahme erfolgt, umso mehr lassen sich Besonderheiten berücksichtigen.